ELBJAZZ 2018

Monk@100: John Beasley's Monk'estraJohn Beasley’s Monk‘estraDie Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag von Thelonious Monk laufen weltweit auf Hochtouren. Später im Jahr, am 5. November in Berlin, tritt John Beasley’s Monk‘estra auf, eine international besetzte Big Band mit Greg Tardy und Till Brönner und dafür arrangierten Monk-Klassikern wie „Epistrophy“ und „’Round Midnight“. Mit der hr-bigband wird Beasley das Programm auch in Singen am 7. und Frankfurt am 8. und 9. Dezember vorstellen.

Bereits an Monks Geburtstag, dem 10. Oktober, wird in der Berliner Kulturbrauerei gefeiert. Das 15-köpfige Wolfgang Schmidtke Orchestra wird sein Programm „Monk’s Mood“ spielen, mit dabei Nikolaus Neuser, Gerhard Gschlößl und Gerd Dudek. Für den ersten Set des Abends steht Monk’s Casino mit Alexander von Schlippenbach, Rudi Mahall, Axel Dörner, Jan Roder und Oliver Steidle auf dem Programm. Schlippenbach und Die Enttäuschung werden ihre Bearbeitung des Monkschen Gesamtwerks am 11. Oktober auch im Bimhuis in Amsterdam aufführen.

Von Wadada Leo Smith wird anlässlich des 100. Geburtstags die CD „Solo: Reflections And Meditations On Monk“ (TUM) veröffentlicht. Neben eigenen Kompositionen enthält diese neue Solo-Aufnahme Stücke wie „Ruby, My Dear“, „Reflections“ und „Crepuscule with Nellie“. In den ausführlichen Liner Notes schreibt Smith, dass er sich keinem Künstler näher fühle als Monk.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2017-9-28-berlinamsterdam-monk100/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.