psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Sir Victor Uwaifo 'Guitar Boy'Sir Victor Uwaifo ‚Guitar Boy‘Dass die UNESCO-Kommission musikalische Genres in die Kategorie „Immaterielles Weltkulturerbe“ aufnimmt, ist bekannt. Jetzt ist auch ein Musiker zum „lebenden Kulturschatz“ ernannt worden: Die Ehre wurde dem nigerianischen Gitarristen und Multiinstrumentalisten Sir Victor Uwaifo zuteil. Schon während seiner Schulzeit spielte er mit der All Star Band des Kollegen Victor Olaiya. Mit den Melody Maestros, die seine wichtigste Formation wurden, hatte er 1965 den Hit „Jolomi“. Ab 1965 experimentierte er mit einer Weiterentwicklung traditioneller Rhythmen, wie dem Akwete und Ekassa, mischte die westafrikanischen Elemente mit Twist und Soul.

Ein weiterer Hit für Uwaifo war „Guitar Boy“, in dem er von einer Begegnung mit einer Meerjungfrau erzählt. In den 1970ern produzierte Uwaifo aus seiner eigenen Fernsehanstalt TV-Shows. Er tourte weltweit und nahm bis in die 2000er Platten auf. Auf seinem Album „Colabo“ hat er 2012 den Anschluss an die neue nigerianische Musikergeneration zelebriert, sich Gäste wie die aktuellen Afrobeatz-Vertreter Tuface Idibia oder Dare Art Alade eingeladen. Heute lehrt der 76-Jährige an der Universität im nigerianischen Benin City und hat eine eigene Musikakademie unter sich. Die UNESCO zeichnet ihn für seinen Einfluss auf die westafrikanische Musikgeschichte aus.

Weiterführende Links
Sir Victor Uwaifo

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2017-6-29-sir-victor-uwaifo-unesco-ehrung/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.