psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Konzertprogramm zu Ehren von Wayne ShorterWayne ShorterDas Jazz-Veranstaltungsprogramm am „New Jersey Performing Arts Center“ (NJPAC) ehrt in diesem Frühjahr den Saxofonisten Wayne Shorter. Im Rahmen des von Christian McBride kuratierten James Moody Festivals finden drei große Konzertveranstaltungen statt, die dem aus New Jersey stammenden Musiker und Komponisten gewidmet sind. Am 20. April führt das Wallace Roney Orchestra „The Universe“ auf, eine Komposition für großes Ensemble, die Shorter ursprünglich für Miles Davis schrieb. Mit dabei sind Buster Williams, Lenny White und Patrice Rushen.

Am 22. April folgt der nächste Programmschwerpunkt unter dem Titel „Weather Report And Beyond Reimagined“. Hier zollen McBride, Rachel Z, Joe Lovano, Steve Wilson, Omar Hakim und Manolo Badrena dem großen Saxofonisten Tribut. Am 23. April steht Shorter dann selbst auf der Bühne. Sein Quartett mit Danilo Perez, John Patitucci und Brian Blade gilt heute als das meist anerkannte Ensemble des modernen Jazz. Als Gast wird Shorters langjähriger Freund aus der Zeit des legendären Miles Davis Quintetts, Herbie Hancock, erwartet. Die Konzerte finden zwischen dem 20. und 23. April im „New Jersey Performing Arts Center“ statt.

Weiterführende Links
„New Jersey Performing Arts Center“

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Robert Ascroft

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2017-2-9-new-jersey-wayne-shorter/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.