CanadasoundCanadasoundZum Ende des 150. Geburtstagsjahres von Kanada gibt es nochmals musikalische News aus dem Ahornstaat. 20 Jahre nach der Veröffentlichung von „La Llorona“, dem Debütalbum von Lhasa de Sela, bringt das Label Audiogram einen bislang unveröffentlichten Livemitschnitt in CD-Länge heraus. „Live In Reykjavik“ dokumentiert eines der letzten Konzerte der Anfang 2010 verstorbenen Sängerin in intimem Rahmen. Der zwischen Folk, Jazz und Pop arbeitende Geiger Jaron Freeman-Fox befindet sich derzeit in Skandinavien, wo er mit verschiedenen Musikern im Projekt „Hadangers/Harbingers“ arbeitet – Auszüge aus den Sessions, etwa mit dem Schlagzeuger Petter Berndalen sind auf seiner Facebook-Seite anzuhören.

Kanadas staatlicher Rundfunk CBC hat mit canadasound.ca eine Website ins Leben gerufen, auf der bekannte Musiker Songs und Soundscapes beisteuern, die typisch kanadische Klänge in sich tragen: So hat zum Beispiel der Montréaler Bassist, Arrangeur und Komponist Erik West Millette seine Liebe zur Eisenbahn in „Terminal City Trainz“ verewigt, seinem Tribut an die Arbeiter, die die Canadian Pacific Railway gebaut haben. In einer sehr hörenswerten Podcast-Serie wird die Frage nach typischen kanadischen Sounds gestellt. Beteiligen dürfen sich im übrigen alle, die Audio-Files von kanadischen Klängen beisteuern können.

Weiterführende Links
Canadasound

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News