Ausstellungseröffnung Ralf DombrowskiAusstellungseröffnung Ralf DombrowskiAm 5. Oktober lud der Jazzclub Hürth in das Hürther Bürgerhaus zur Eröffnung einer Fotoausstellung des Musikjournalisten und Fotografen Ralf Dombrowski. Die Ausstellung zeigt bis zum 27. Oktober fotografische Momentaufnahmen, die Dombrowski bei seiner Arbeit als Journalist auf unzähligen Jazzkonzerten eingefangen hat. Seine Fotos, allesamt zwischen 2011 und 2015 entstanden, sind im Foyer des Bürgerhauses ausgestellt. Sie zeigen zumeist großformatige Aufnahmen von Musikern wie John Abercrombie, Bobby McFerrin, Patti Smith, Chick Corea oder Alexander von Schlippenbach. Dombrowski pirscht sich wie ein Jäger mit seinem Teleobjektiv nah an die Musiker heran, ist immer auf der Suche nach dem einen Augenblick, in dem der Künstler jenseits der einstudierten Pose zu sich selbst findet. Er bedient sich der Digitalfotografie, die es ohne Materialverlust erlaubt, Seine Arbeiten zeichnet aus, dass sie dem Betrachter den Eindruck vermitteln, großen Künstlern nahezukommen, sie in einem Augenblick zu beobachten, in dem sie sich aber unbeobachtet fühlen.

Zu Beginn der Ausstellungseröffnung wandte sich Günter Reiners, Vorsitzender des Jazzclubs Hürth, an die Gäste und berichtete vom großen Erfolg der Konzertreihe „Hürther Django Reinhardt Tage“, die bisher jeden Abend für ausverkaufte Spielstätten gesorgt hätte. Und Reiners verlieh seiner Freude Ausdruck, mit Dombrowski einen der bedeutendsten Musikjournalisten Deutschlands für dieses Ausstellungsprojekt gewonnen zu haben. In den kommenden Wochen würden Dombrowskis exzellente Fotografien zahllose Besucher des Bürgerhauses erreichen und es ihnen erlauben, Bekanntschaft mit großen Künstlern des Jazz zu machen. Alle Infos gibt es auf der Website der Jazzclubs Hürth.

Weiterführende Links
Jazzclub Hürth

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Jazzclub Hürth

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2017-10-12-huerth-fotoausstellung-ralf-dombrowski/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.