Azymuth, 'Outubro'Azymuth

Für die brasilianischen Fusion-Legenden von Azymuth waren die letzten Jahre keine einfachen: Im Juli 2012 verloren sie ihren Keyboarder José Roberto Bertrami, der von Anfang an den Bandsound mitbestimmt hatte. Nach fünf Jahren Recording-Abstinenz sind Bassist und Gitarrist Alex Malheiros und Drummer Ivan Conti nun mit dem neuen Tastenmann Kiko Continentino im Studio gewesen und kündigen ein neues Album an, das im Herbst von einer Europa-Tournee begleitet wird.

Um die Vorfreude zu steigern, veröffentlichen FarOut am 24. Juni ein Re-Issue des Azymuth-Meilensteins „Outubro“ von 1980, auf dem die Formation einen Gipfel in der Verbindung von Samba, progressivem Jazz, Funk und psychedelischen Sounds erklomm. „Outubro“ wird auch als 180 Gramm-Vinyl auf den Markt kommen. Ebenfalls angekündigt ist ein neues Werk von Clara Moreno, einer der Töchter von Bossa-Grande Dame Joyce Moreno. Clara hat sich auf der neuen Scheibe ganz einer Re-Interpretation der Songs von Jorge Bens Debütscheibe „Samba Esquema Novo“ von 1963 gewidmet, das auch den Klassiker „Mas Que Nada“ beinhaltete.

Weiterführende Links
FarOut Recordings

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2016-6-2-farout-brasilien-news/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.