BuJazzO & Jiggs WhighamBuJazzO & Jiggs Whigham

Vom 3. bis 6. Januar fand in Bonn die Audition für die Neubesetzung des Bundesjazzorchesters (BuJazzO) statt. Insgesamt 166 junge Jazzmusiker aus ganz Deutschland kamen zum Vorspiel, 37 Bewerber hat die unter anderem mit Jiggs Whigham und Niels Klein besetzte Jury für das „neue“ BuJazzO ausgewählt. „Zukünftige BuJazzOs bringen die richtige Mischung aus Ausbildung, Erfahrung, Technik und breitem musikalischem Vokabular mit, kombiniert mit hoher Motivation und überzeugender Persönlichkeit“, erklärt BuJazzO-Geschäftsführer Dominik Seidler. „Wir sind nach intensiver Beratung sicher, aus der Vielzahl qualifizierter Bewerbungen die geeigneten Personen gewählt zu haben. Das Publikum kann sich wieder auf ein herausragendes BuJazzO 2016/17 freuen!“

Zudem geht das BuJazzO eine nicht alltägliche Kooperation mit der Oper Bonn ein. Für die neue Konzertreihe „Jazz in der Oper“ ist diese Big Band „Orchestra In Residence“ und wird verschiedene Programme in den kommenden Spielzeiten in Bonn präsentieren. Das Auftaktkonzert findet am 21. März statt. „Edelhagen Remembered“ heißt das Programm. Einer der künstlerischen Leiter des BuJazzO, Jiggs Whigham, ist ins WDR-Notenarchiv gestiegen und hat einige Arrangements von Stücken, die das Kurt Edelhagen Orchester in der Zeit zwischen 1965 und ‚72 spielte, ausgegraben, um diese mit den jungen Musikern zu proben und dann in der Oper Bonn live vor Publikum aufzuführen. „Die Produktion ehrt Kurt Edelhagen als wichtigen Wegbereiter des Jazz in der jungen Bundesrepublik. Die Partnerschaften des Bundesjazzorchesters mit der WDR Big Band sowie mit WDR 3 ermöglichten die Produktion“, heißt es in der BuJazzO-Pressemitteilung.

Weiterführende Links
BuJazzO

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Gerhard Richter

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2016-1-21-bujazzo-orchestra-in-residence/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.