Bei Jazzville: Klaus DoldingerKlaus Doldinger

Der Ferienpark Weißenhäuser Strand liegt direkt an der Ostseeküste, unterhalb von Fehmarn, ungefähr in der Mitte des Weges zwischen Lübeck und Kiel, gleich in der Nähe des Städtchens Oldenburg in Holstein. Diese Urlaubsidylle ist nicht zum ersten Mal Ort für ein Musikfestival. Doch am letzten Oktoberwochenende gibt es vom 30. Oktober bis zum 1. November mit Jazzville erstmalig ein Jazz- und Soulfestival, das verschiedene Räume dieses Ferienparks bespielt – mit einer Musik, die Anspruch und Unterhaltung vereint, Avanciertes ebenso auf die Bühne bringt wie Tanzbares. Kurator des Programms ist der Mannheimer Trompeter und Jazz‘n'Arts-Chef Thomas Siffling; per se schon Garant für „niveauvolle“ Unterhaltung, der stets Brücken zwischen Pop- und Jazzmusik schlägt.

Diesem Prinzip ist Siffling für die Premiere des Festivals treu geblieben. Im Hauptprogramm finden sich Altvordere einer ambitionierten Jazzmusik wie Saxofonist Klaus Doldinger, der mit Passport an die Ostsee reist, oder der UK-Band Incognito, die seit 35 Jahren international mit tanzbarem Funk-Jazz begeistert. Aber auch jüngere Vertreter sind im Programm: Sängerin China Moses, Tochter der Jazz-Diva Dee Dee Bridgewater, sorgt mit ihrer Stimmgewalt für große Entertainment-Kunst und der Club De Belugas kombiniert Bossa Nova mit amerikanischen Jazz und europäischer Club-Kultur. Headliner der DJ-Nächte, die im Anschluss an die Konzerte stattfinden, ist das Hamburger Kollektiv Mojo Club. Tagsüber gibt es auch noch Lesungen und Workshops für Nachwuchsmusiker. Für die Jazzville-Premiere verlosen wir 2×2 Festivaltickets mit Übernachtung der Kategorie D. Schickt uns bis zum 2. September eine Mail an redaktion@jazzthing.de – mit ein paar Sätzen über unseren wöchentlichen Jazz-thing-Newsletter. Viel Erfolg!

Weiterführende Links:
Jazzville

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2015-8-6-ostsee-jazzville/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.