Carminho, 'Canto'Carminho

Der Frühling kommt mit einer ganzen Ladung neuer portugiesischer Fado-Scheiben. Allen voran Carminho, deren drittes Album „Canto“ (Warner) in der Heimat bereits auf Platin zusteuert. Deutscher Veröffentlichungstermin ist der 17. April. Auf dem Werk flirtet die 29-Jährige heftig mit der brasilianischen Kultur: Marisa Monte ist in einem Duett zu hören, Percussionist Nana Vasconcelos und Cellist Jacques Morelenbaum sind mit von der Partie, ebenso der Bahianer Carlinhos Brown. Caetano Veloso hat der Potugiesin gar einen Text auf den Leib geschneidert. Insgesamt hat das Album eine deutlich erdigere, rhythmischere Ausrichtung als die beiden ersten.

Mit „Rua Da Emenda“ (World Village/Harmonia Mundi) ist der Neo-Fadista António Zambújo am Start und würzt seine Fados mit Jazzeinflüßen und folkloristischen Einschüben, auch einen Song des Uruguayos Jorge Drexler und Serge Gainsbourgs „La Chanson De Prévert“ hat er im Gepäck. Schließlich eine der großen etablierten Fadistas, die in Deutschland nie den richtigen Durchbruch hatte. Vielleicht klappt es mit dieser Live-Acheibe: Katia Guerreiro legt mit einem CD/DVD-Paket (KGP/Galileo MC) ihr „Magnum Opus“ vor, das ein Konzert aus dem Pariser Olympia des Jahres 2012 einfängt.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2015-2-19-fado-news-carminho-zambujo-guerreiro/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.