Weiteres Eric Dolphy-Memorial in BerlinEric DolphyVor 50 Jahren starb der große Impulsgeber des „New Thing“ im Alter von 36 Jahren in Berlin. Eric Dolphy war im Frühjahr als Mitglied der Charles-Mingus-Band zu einer Europatournee aufgebrochen und plante, sich danach in Paris niederzulassen. Bevor er sein neues Domizil beziehen konnte, kam er für einen dreitägigen Konzertaufenhalt nach Berlin, der am 27. Juni in der Jazz Galerie Tangente begann. Begleitet wurde er dabei auch vom Vibrafonisten Karl Berger, der, wie bereits berichtet, bei zwei großen Veranstaltungen am 19. und 20. Juni im Sendesaal des Berliner Kulturradios rbb unter dem Motto „So long Eric“ mit dabei ist.

Der Multiinstrumentalist Gebhard Ullmann lädt nun seinerseits zu einer musikalischen Gedenkveranstaltung für jenen „Heiligen des Jazz“, der am 29. Juni in einem Berliner Krankenhaus an einem unerkannt gebliebenen diabetischen Schock starb. Am Abend zuvor hatte Dolphy nach dem zweiten Set sein Konzert abbrechen müssen. Auf der Bühne der damaligen Tangente, die heute Rickenbackers Music Inn beherbergt, findet am 29. Juni das Memorial-Konzert statt. Mit dabei sind auch Silke Eberhard, Gerhard Gschlössl, Nikolaus Neuser, Kristian Kowatsch, Lars Gühlcke und Kay Lübke. Das Konzert beginnt um 20 Uhr.

Weiterführende Links:
Rickenbackers Music Inn

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Hanns E. Haehl

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2014-6-19-berlin-eric-dolphy-memorials/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.