Gewinner beim Neuen Deutschen Jazzpreis Mannheim: Sternal & ValkSternal & Valk

Zum neunten Mal wurde am 15. März der „Neue Deutsche Jazzpreis Mannheim“ ausgespielt. Und wie in den Jahren zuvor war 2014 die Alte Feuerwache Mannheim wieder ausverkauft. Für die Preisvergabe ist das Publikum wichtig: Denn die Besucher entscheiden, wer nach den kurzen Konzerten der drei Finalisten den mit 10.000 Euro dotierten „Neuen Deutschen Jazzpreis“ bekommt. Dieses Jahr war die Entscheidung besonders eng: Das Tria Lingvo mit André Nendza (Bass), Christoph Hillmann (Drums) und Johannes Lemke (Sopransaxofon) und das Duo mit dem Pianisten Sebastian Sternal und dem Saxofonisten Claudius Valk teilten sich Preis und Preisgeld. „Schön, dass Mut zum Risiko sich auch in Zeiten der Vollkasko-Mentalität noch auszahlt. Der Kölner Saxofonist Claudius Valk bot mit dem Mainzer Pianisten Sebastian Sternal beim ,Neuen Deutschen Jazzpreis‘ in der Alten Feuerwache Mannheim die weitaus kühnste Darbietung“, schrieb Georg Spindler im „Mannheimer Morgen“. Valk bekam auch den mit 1.000 Euro dotierten „SIGNUM comunication-Solistenpreises“. Am Abend zuvor war das Jazzpreis-Wochenende mit einem Doppelkonzert gestartet: zuerst das Jazzlabor Mannheim-Luxemburg, gefolgt vom Auftritt des diesjährgen Kurators, dem polnischen Trompeter Tomasz Stanko, mit seinem New York Quartet.

Auch zur Eröffnung der Internationalen Jazzwoche Burghausen gab es einen Preis. Zum sechsten Mal wurde 2014 der „Europäische Burghauser Nachwuchs-Jazzpreis“ ausgelobt, der 10.000 Euro wert ist. Fünf Bands aus Europa stellten sich am 25. März mit kurzen Konzerten dem Votum der Jury. Die Gewinnerband kam dieses Jahr aus Großbritannien: das Elliot Galvin Trio, das neben dem Preisgeld auch das Konzert von Jamie Cullum am folgenden Tag eröffnen durfte. Zudem gab es wieder einen Solistenpreis. Dieser ging an den Pianisten Artur Tuznik vom Quartet um den ukrainischen Gitarristen Igor Osypov. „Der Preis dient der aktiven Nachwuchsförderung im Jazz“, schreiben die Organisatoren der Internationalen Jazzwoche Burghausen auf der Website.

Weiterführende Links:
„Neuer Deutscher Jazzpreis Mannheim“
Internationale Jazzwoche Burghausen

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Manfred Rinderspacher

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2014-3-27-preise-mannheim-burghausen/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.