ELBJAZZ 2018

Jazzforum DarmstadtJazzforum DarmstadtDas Darmstädter Jazzforum ist die europäische Biennale der Jazzwissenschaft. Im kommenden Jahr nun wird das veranstaltende Jazzinstitut Darmstadt 25 und das Jazzforum 14. Gerade wurde das Thema der nächsten Konferenz bekanntgegeben: „Gender und Identity im Jazz“. In einer ersten Meldung heißt es dazu: „Der Jazz war lange Zeit eine Männermusik. Nicht nur waren die meisten der stilbildenden Musiker männlichen Geschlechts, auch seine Ästhetik und sein soziales Umfeld waren männlich dominiert und männlich besetzt. Frauen spielten in der öffentlichen Wahrnehmung des Jazz, aber auch im Selbstverständnis dieser Musik bei den ausübenden Künstlern eine genauso geringe Rolle wie andere, dem männerbündnerischen Ursprung dieser Musik nicht passende Identitätsbilder. Starke, individuelle, ihre eigene Stimme suchende und findende Frauen oder gar Musiker oder Musikerinnen, die nicht dem anderen, sondern dem eigenen Geschlecht zugeneigt waren, wurden lange Zeit entweder ausgegrenzt, als Ausnahme abgetan oder als Feigenblatt für eine postulierte Offenheit dieser Musik genutzt.“

In drei Themenblöcken sollen die dringenden Forschungsthemen besprochen werden: 1. Maskulinität / Gender / Intersektionalität / Identität; 2. analytische „Case Studies“; 3. biografische Detailstudien. „Dass der Blick auf den Jazz verfälscht wird, wenn man seine Protagonisten auf einzelne Teile ihrer vielfältigen Identität reduziert, ist klar. Diese jedoch in Jazzgeschichte und -gegenwart völlig außer Acht zu lassen, ist ein genauso großes Versäumnis.“ Das 14. Darmstädter Jazzforum findet vom 1. bis 4. Oktober 2015 statt. Die Organisatoren freuen sich über Vorschläge für Referate, Deadline dafür ist der 31. März 2015.

Weiterführende Links:
Jazzinstitut Darmstadt

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2014-12-11-darmstadt-14-jazzforum/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.