Bobby McFerrin by Erinc Salor from Amsterdam, Netherlands (Bobby McFerrin 2) [CC-BY-SA-2.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons

Nachdem George Wein jahrzehntelang das Mainstream-Jazz-Festivalgeschehen in New York bestimmte, fühlt sich heute die Blue Note Entertainment Group zuständig. Diese Firmengruppe besitzt und betreibt in New York u.a. den Blue Note Jazz Club, B.B. King Blues Club, den Highline Ballroom, das Howard Theatre und das Label Half Note Records. Vom 1. bis 30 Juni veranstaltet die Blue Note Entertainment Group nun zum vierten Mal das Blue Note Jazz Festival mit über 150 Künstlern auf mehr als fünfzehn verschiedenen Bühnen im New Yorker Stadtgebiet.

Als Highlight ist in diesem Jahr neben Aretha Franklin, André Previn, Sérgio Mendes, Andy Bey und Michael Bolton auch ein gemeinsamer Auftritt von Bobby McFerrin und Questlove angekündigt.

Eröffnet wird das Festival am 1. Juni mit einem Konzert von Joe Lovano’s Village Rhythms Band mit Liberty Ellman, Matt Garrison, Otis Brown und Abdou Mboup im Blue Note Jazz Club. Am 30. Juni geht der Festivalmarathon mit einem Konzert von Gato Barbieri im Blue Note zuende. Zusätzlich zu den Gala-Konzerten auf großen Bühnen wie Town Hall und Radio City Music Hall sind neben den Bühnen der Veranstalter auch kleine Locations wie Smalls Jazz Club mit ihrem eigenen Monats-Programm in das Festival integriert. Auch die Verleihung der Jazz Journalists Association Awards findet im Rahmen des Festivals statt. Bei der Preisverleihung am 11. Juni im Blue Note Jazz Club treten u.a. Sheila Jordan und Steve Turre auf.

Weiterführende Links:
Blue Note Jazz Festival

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Erinc Salor from Amsterdam, Netherlands (Bobby McFerrin 2) [CC-BY-SA-2.0], via Wikimedia Commons

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2014-05-29-blue-note-jazz-festival/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.