psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Manu KatchéAuftritt beim Hafensommer in Würzburg: Manu KatchéAls zweites großes Festival der Frankenmetropole geht vom 23. Juli bis zum 15. August in Würzburg der Hafensommer über die Bühne. Man gibt sich auch in der diesjährigen Ausgabe gewohnt rootsbetont und präsentiert einen hohen Prozentsatz an Klängen aus aller Welt, ebenso sind ein paar ausgesuchte Jazz- und Soul-Konzerte im abwechslungsreichen Programm. Das wartet zum Beispiel mit Soulcrooner Lee Fields und seinen Expressions auf, Tatortkommisar Axel Prahl bringt sein Inselorchester mit und Manu Katché spielt ein Doppelkonzert mit den Stick Men um den legendären Bassisten Tony Levin.

Akkordeonist Guy Klucevsek teilt sich einen Abend mit der Art-Pop-Band Ofrin, Nik Bärtsch’s Ronin mit der Monika Roscher Bigband, die Tibeterin Soname mit den Südtirolerinnen von Ganes. Für anspruchsvolles tropisches Songwriter-Flair sorgt der Brasilianer Lucas Santtana, Freunde instrumentaler Akustik kommen mit Quadro Nuevo auf ihre Kosten. Zum Finale kommen das Duo Joe Driscoll und Sekou Kouyaté. Eine Standortneuerung gibt’s auch: Das Festival ist 2013 auf die vom Afrika-Festival schon bekannten Talavera-Mainwiesen umgezogen.

Weiterführende Links:
Hafensommer Würzburg

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2013-7-18-wuerzburg-hafensommer/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.