psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

T-Shirt: Justice for Jazz ArtistsUnterstützung per T-Shirt: Justice for Jazz ArtistsDie Musikergewerkschaft Local 802 setzt sich seit Jahren für eine gerechtere Bezahlung und Behandlung von Jazzmusikern ein, die in den New Yorker Clubs arbeiten. Nach Schätzungen beschäftigt allein der Club Blue Note 2800 Musiker jährlich. Doch zu Gesprächen über Mindestgagen, Pensionszahlungen und Rechte an Mitschnitten von Clubkonzerten sind die Clubbetreiber nicht bereit. Unter dem Motto "Fairness! Dignity! Respect! Now's The Time!” hat die Gewerkschaft die Kampagne "Justice for Jazz Artists" initiiert und ruft zu Demonstrationen und Unterschriftensammlungen auf, um die New Yorker Jazzclubbesitzer zu entsprechenden Vereinbarungen zu bewegen. Für Jazzmusiker, die in Broadway-Shows oder im Jazz At Lincoln Center Orchestra arbeiten, gibt es das bereits. Zu den Unterstützern der Kampagne gehören Musiker wie Joe Lovano, Jason Moran und Ron Carter, sowie Publizisten wie Nat Hentoff, Amiri Baraka und Stanley Crouch. Jüngst erst hat sich die amerikanische Medien- und Kommunikationsgewerkschaft mit "Justice for Jazz Artists" und dem Kampf für bessere Arbeitsbedingungen in New Yorker Jazzclubs solidarisch erklärt. Anfang des Monats demonstrierten Aktivisten samt einer Jazzband im Madison Square Park, um den Besitzer des Clubs The Jazz Standard zu Gesprächen zu bewegen.

Weiterführende Links:
Justice for Jazz Artists

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2013-08-22-new-york-pensionskasse/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.