psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Niklaus TroxlerVerschenkt sein Privatarchiv der Hochschule Luzern: Niklaus TroxlerVon den fast 900 Konzerten, die seit dem ersten Jazz Festival Willisau 1975 stattfanden, hat Niklaus Troxler, der das Festival bis 2009 leitete, die meisten mitgeschnitten. Unter den auftretenden Künstlern waren auch Keith Jarrett und Ornette Coleman. Die Schenkung seines Privatarchivs an die Hochschule Luzern umfasst 250 Magnetbänder, 123 Digital Audio Tapes (DAT) sowie Programmhefte und Plakate. Die Originalbänder, die Troxler sorgfältig restaurieren ließ, werden in der Schweizer Nationalphonotek Fonoteca in Lugano aufbewahrt. Musikinteressierte können an entsprechenden Abhörstationen akustisch auf die Willisauer Konzerte zugreifen. Bisher gab es jene Abhörstationen an 40 Standorten in der ganzen Schweiz, jetzt werden weitere am Institut Jazz sowie in der Zentral- und Hochschulbibliothek in Luzern eingerichtet.

Hämi Hämmerli, der Leiter des Instituts Jazz, bezeichnet die Schenkung als „nicht nur für unsere Studierenden und Dozierenden von unschätzbarem Wert. Dank des Troxler-Archivs wird Luzern zu einem Hot Spot der Jazzforschung.“ Das Archiv wird im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung am 23. September in der Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern offiziell übergeben. Dabei wird es auch eine Demonstration der Fonoteca-Abhörstation und eine Ausstellung von Troxler-Plakaten geben, der Saxofonist Joe McPhee, sowie das Trio des Schlagzeugers Pierre Favre mit Hämi Hämmerli, Bass, und Peter Schärli, Trompete, werden auftreten.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
ZVG

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2011-8-4-schweiz-niklaus-troxler/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.