Videopremiere - Noga Ritter

Ima

Mit „Ima“, aus dem Hebräischen übersetzt „Mutter“, widmet Noga Ritter die erste Single aus ihrem gleichnamigen Debütalbum ihrer Mutter Michal Ritter, die im letzten Jahr nach einer Krebserkrankung verstorben ist. Das komplette Album erscheint im Mai 2023. Vorhang auf!

Noga Ritter - Ima (Screenshot)

Text
Stephan Faber
Foto
Screenshot YouTube

Veröffentlicht am unter Jazzthing.tv

Jarry Singla – Eastern Flowers