features 110/15

Iiro Rantala

Another Lost Hero

Der vielbeschäftigte finnische Pianist widmet sich wieder einmal seiner Lieblingsdisziplin: Klavier solo mit einer Hommage an einen persönlichen Helden – in diesem Fall John Lennon.

Lizz Wright

Die Ausbrecherin

Von Jazz zu Folk, Rock, Soul, Blues und Gospel: Lizz Wright hat eine weite Reise hinter sich. Ihr neues Album „Freedom & Surrender“ markiert nun nicht nur eine Ankunft, sondern auch einen Neubeginn.

St Germain

Nachtleben

Nahezu 15 Jahre Zeit ließ sich Ludovic Navarre mit seinem dritten Album. Eine Zeitspanne, in der musikalisch unglaublich viel passierte. Doch der Sound von St Germain ist wieder eindeutig herauszuhören.

Doran Stucky Studer Tacuma

If 65 Was 27

Viele haben sich schon an Hendrix versucht. Doch es ist wie die Ersteigung der Eiger Nordwand: Nur wenige erreichen den Gipfel. Das Quartett Doran Stucky Studer Tacuma hat den richtigen Zugang gefunden.

Die Suche nach Wahrhaftigkeit

Zum Tod von Ornette Coleman

Am 11. Juni 2015 ist der legendäre Jazzbefreier Ornette Coleman im Alter von 85 Jahren gestorben: Grund für eine ausführliche Würdigung durch Christian Broecking, Arne Reimer und Bill Milkowski.

Marokko: Die Festivals in Essaouira und Fès

Die Regenbogennation des Islam

Das Gnawa-Festival von Essaouira und die Musiques Sacrées in Fès: Auf Marokkos traditionsreichen Musikfestivals wird Spiritualität zelebriert – als populäres Großereignis und in intimer Lauschigkeit zugleich.

European Jazz Legends

Begegnungen mit den Wegbereitern, Teil 11

Autor Götz Bühler und Fotograf Lutz Voigtländer trafen drei Musikerpersönlichkeiten, die an bestimmten Kreuzungen ihres Lebens vom ursprünglichen Weg abgewichen und in Richtung Jazz abgebogen sind.

Rolf Kühn

„Die Neugierde bleibt.“

Alexander von Schlippenbach

„Für mich war Free Jazz nicht unbedingt nur etwas Revolutionäres und Gewolltes.“

Uli Beckerhoff

„Jazz war die erste Weltmusik.“

Rickie Lee Jones

Auf der Wunschseite des Lebens

Die künstlerische und private Lebenskurve von Rickie Lee Jones lehrt: Das Leben meint es nicht immer gut. Ihre neue CD fügt dieser Weisheit eine neue Komponente hinzu: Irgendwann kommt der Moment der Erlösung.

Produktivkräfte der Musikwelt, Folge 74

Richard Williams

Der umtriebige britische Journalist, A&R-Manager und Moderator Richard Williams übernimmt für die nächsten drei Jahre als künstlerischer Leiter das Jazzfest Berlin – und gibt Auskunft über seine Pläne.

Eberhard Weber & Pat Metheny

Weber-Klang und Eberhard-Momente

Metheny und Weber sind einander seit mehr als vier Jahrzehnten verbunden, auch wenn sie nicht permanent miteinander musizierten. Jetzt widmet der Gitarrist dem Bassisten eine nicht alltägliche Hommage.

American Jazz Heroes, Staffel 2, Teil 7

Marshall Allen

„Wenn du eine bessere Welt willst, musst du bessere Musik spielen.“
Sun Ra hat das Raumschiff Erde im Jahr 1993 physisch verlassen, aber sein Spirit lebt weiter – vor allem im Sun Ra Arkestra, das seit 1995 von Marshall Allen geleitet wird. Arne Reimer hat den 91-Jährigen besucht.

Stories

Antonio Sanchez

Drum Man

Knut Reiersrud

Northern Blues & Southern Soul

Daymé Arocena

Heilige Mutter!

Kevin Hays

Keine Note zu viel

Robert Cray

Der junge Blues-Veteran

David Torn

Feeling In Space

Duke Ellington & Conny Plank

Der Duke und der Pate des Krautrock

Paintbox

Reif für die Insel

Intro

Lisa Bassenge, Leon Bridges, Girls In Airports, Jens Düppe, Kaleidoscope String Quartet, Carmen Souza, Dada, Charenee Wade, Attila Zoller, Joel Harrison, Joe Locke, Nicole Johänntgen, Verve & Blue Note Today, Jonas Burgwinkel, Oded Tzur, Klezmeyers, Marina & the Kats, Galactic, Ulrike Haage, Becca Stevens, Klaus Heidenreich, Jazzensemble Baden-Württemberg, Martin Albrecht

standards

Facts & Fakes, Live At The Borderline, Notes from New York, Live Things, Jazz Not Jazz, Retro, Homegrown, Homegrown international, Blue Rhythm, Free‘n'Easy, Play, On Tour/Festivals, Scene & Heard

Veröffentlicht am unter 110, Heft