arte CONCERT: Norah Jones

Baloise SessionBaloise SessionIn „arte CONCERT“ ist noch bis zum 7. Februar 2024 die Aufzeichnung des diesjährigen Konzerts von Norah Jones bei der „Baloise Session 2023“ vom 2. November 2023 in Basel zu sehen. Die „Baloise Session“ wurde 1985 mit dem Fokus auf Blues und Jazz und Künstlern wie Oscar Peterson und Albert Collins gestartet. 1987 traten unter anderem Fats Domino und Buddy Guy auf und 1988 Miles Davis, gefolgt von Dizzy Gillespie, Michel Petrucciani und Herbie Hancock. In den späten 1990er-Jahren kamen Popstars dazu – wie Paolo Conte, Dionne Warwick, Eric Clapton, James Brown oder Brian Wilson. Die Besonderheit ist, große Festivalstars in Clubatmosphäre zu präsentieren. Die Konzerte werden zum Teil live in 140 Länder übertragen.

Jones wurde als Geethaali Noraah Jones Shankar 1979 in Brooklyn, New York City, als Tochter von Susan Jones und Ravi Shankar geboren. Sie wuchs in Texas auf und legte mit 16 Jahren den Namen „Shankar“ ab. 2001 unterzeichnete sie bei Blue Note Records und erhielt für ihr erstes Album „Come Away With Me“ vor 20 Jahren fünf Grammys. Jones mischt Jazz mit Americana, Folk, Blues und Country. 2021 erschien ihr Live-Album „Til We Meet Again“, am 10. November 2023 die Single „Christmas with You“ im Duett mit Laufey.

Weiterführende Links
„arte CONCERT“ mit Norah Jones

Text
Maxi Broecking
Foto
arte CONCERT

Veröffentlicht am unter News

Registrieren zu jazzahead! 2024