Bern: Melodies In My Head

Melodies In My Head„Melodies In My Head“Thomas Burkhalter, Berner Musikjournalist und Gründer der Plattform Norient, kündigt das Projekt „Melodies In My Head“ an. Darin setzt er zusammen mit dem Musiker und Produzenten Daniel Jakob seine ethnologischen und journalistischen Recherchen künstlerisch neu um, lässt Anthropologie, Musik, Film und Tanz zusammenfließen. Das Projekt wird sich in einem 2024 erscheinenden Album und einer Performance namens „Joy Anger Doubt“ herauskristallisieren. Kernstück sind Interviews, die Burkhalter in den vergangenen 15 Jahren mit Künstlerinnen und Künstlern auf der ganzen Welt geführt hat.

Burkhalter: „Sie legen Zeugnis ab von den unterschiedlichen Emotionen, die wir in turbulenten Zeiten durchleben: Freude, Hoffnung, Zweifel, Depression, Angst, Wut, Trauma.“ Gestaltet wird die Performance unter anderem von den Vokalist/-innen Sophie Adam (Zürich), Christophe Jaquet (Lausanne) und Kacey Moore (Accra), Tanz gibt es von Ana Van Tendeloo und Ivan Larson. Premieren der Performance werden am 2. und 3. Februar in der Berner Dampfzentrale stattfinden, eine weitere Aufführung ist für den 9. Februar im Palace St. Gallen angekündigt. Am Freitag erscheint eine erste Single.

Weiterführende Links
„Melodies In My Head“
Norient

Text
Stefan Franzen

Veröffentlicht am unter News

Stop Over. Improvising a Zentrum