Freiburg: Jazzfestival

RYMDEN (Foto: Egil Hansen)RYMDENMit einer Corona trotzenden Ausgabe eröffnet das Jazzfestival Freiburg vom 18. bis 26. September die herbstliche Konzertsaison im äußersten Südwesten Deutschlands. Stargast der 2021er-Ausgabe ist sicherlich die US-amerikanische Basslegende Ron Carter. Als Eröffnungs-Act sind die skandinavischen Stars RYMDEN an der Dreisam zugegen. Der Piemonteser Pianist Roberto Negro kommt mit einem Quartett, zu dem auch Altsaxofonist Émile Parisien zählt.

Der Newcomer Vincent Meissner entwirft aus der Perspektive eines Zwanzigjährigen die Tradition des Piano Trios neu. Ida Nielssen & The Funkbots sowie die Jazzrausch Bigband aus München werden den Jazz mit Soul, Funk und Techno verbinden. Darüber hinaus sind etliche Side-Events vorgesehen: etwa ein Jazz-Nachmittag in der Innenstadt und im Wiehre-Viertel oder das Screening des Films „jazz On A Summer’s Day“.

Weiterführende Links
Jazzfestival Freiburg

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Egil Hansen

Veröffentlicht am unter News