Coburg: It'z Jazz

Nils WülkerNils WülkerIm Rahmen der Sommerfestspiele des Coburger Landestheaters startet heute die zweite Ausgabe des Festivals „It‘z Jazz“ im Hofgarten. Die Highlights des Jazz-Wochenendes sind die beiden Konzerte des Hamburger Trompeters Nils Wülker. Wülker wird heute mit seiner Band auftreten, am morgigen Samstag zusammen mit dem Philharmonischen Orchester des Landestheaters Coburg. Antoinette Bafas, die künstlerische Leiterin von „It‘z Jazz“, bezeichnete Wülker als einen der besten Trompeter, den Deutschland und Europa zu bieten habe. Er sei ein Musiker, der keine Berührungsängste kenne und verschiedene Genres miteinander kombiniere.

Am Samstag gibt es außerdem ein Matineekonzert mit dem Blue Moon Swingtett. Ein weiteres Matineekonzert wird am Sonntag stattfinden. Zu Gast ist das Latin-Jazz-Quintett Viento Terral um den amerikanischen Posaunisten Andy Hunter. Am Abend gibt es unter dem Namen „Melodias del Arrabal“ noch ein Tangokonzert mit Ensemblemitgliedern des Landestheaters Coburg.

Der Intendant Bernhard F. Loges lobte die Zusammenarbeit von Jazzfestival und Coburg Marketing. Sie zeige, dass die Stadt mit ihren Kulturinstitutionen zusammenrücke und die Zeit der Krise für Synergien nutze. So haben zum Beispiel heute 100 Schülerinnen und Schüler aus der Region die Möglichkeit, die Generalprobe mit Wülker und dem Orchester zu verfolgen.

Weiterführende Links
„It‘z Jazz“

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Claudia Hunter

Veröffentlicht am unter News