Jazz am See: Till Brönner

Till BrönnerTill BrönnerFür die diesjährigen Seekonzerte am Dechsendorfer Weiher konnte als Headliner der Trompeter und Sänger Till Brönner gewonnen werden. Am 25. Juli 2021 wird Brönner bei Jazz am See auftreten. Bereits vor sechs Jahren war der Trompeter dort zu Gast und spielte zusammen mit Nils Landgren vor ausverkauften Reihen. „Er hat damals schon das ganze Publikum begeistert und wir freuen uns auf sein Seekonzerte-Comeback“, so Frank Hofmann, Vorsitzender des Veranstalters Klassikkultur e.V.

Auch das weitere Programm des Festivals ist prominent besetzt. Mit der norwegischen Sängerin Rebekka Bakken ist eine Künstlerin mit an Bord, die für ihre souveräne Technik, satte Stimmtiefe und betörende Ausstrahlung weltweit gefeiert wird. Sie hat zuletzt das Album „Things You Leave Behind“ vorgelegt. Außerdem sind Soul-Sänger Max Mutzke und Sänger und Gitarrist Torsten Goods dabei, der zudem als künstlerischer Leiter von Jazz am See fungiert. Im ersten Konzertteil wird er mit seiner All-Star-Band auf der Bühne stehen, zu der unter anderem der Keyboarder Jan Miserre und der Bassist Christian von Kaphengst gehören.

Weiterführende Links
Jazz am See

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International/Till Brönner

Veröffentlicht am unter News