Verschoben: Jazzfestival Basel

Hildegard lerrnt fliegenHildegard lerrnt fliegenDas Jazzfestival Basel wollte sein 30-jähriges Jubiläum mit einem großen Eröffnungskonzert am 19. April feiern. Doch infolge der Corona-Pandemie musste das Festival verschoben werden. Jetzt haben die Veranstalter bereits die neuen Termine bekanntgegeben: „Wir lassen uns durch die aktuelle Corona-Situation nicht entmutigen. Wir sind kreativ, aktiv und haben in Windeseile Ersatztermine fixieren können, damit das Jubiläumsfestival (30 Jahre Offbeat / 45 Jahre Jazz in Basel) doch gebührend gefeiert werden kann. Das große Eröffnungskonzert mit den offiziellen Feierlichkeiten wird somit auf den 31. August und ins neue Stadtcasino Basel verschoben.“

Die Highlights des Jazzfestivals seien nun in zwei Blöcke aufgesplittet. Festival-Konzerte rund um „New Horizons“, die neue Kooperation mit dem Kunstmuseum Basel, sollen Ende Juni 2020 und Festival-Konzerte rund um die Eröffnung des neuen Stadtcasinos Ende August 2020 stattfinden. Bestätigt sind bereits das Basler Jazz-Openair am 21. Juni im Garten der Kunsthalle, Ida Sand Duets und Kappeler/Zumthor am 23. Juni, das Roberto Fonseca Trio am 24. Juni, Joachim Kühn & Stefano Bo llani am 25. Juni. und die „Spanish Night“ mit Daniel Garcia und Antonio Lizana am 26. Juni im Gare Du Nord.

Das Jubiläums-Jazzfestival Basel und die Stadtcasino-Wiedereröffnung sind nun ab dem 18. August terminiert, beginnend mit Spinnler/Held und Keïta/Brönnimann/Niggli in der Dorfkirche Riehen, gefolgt von Kinga Glyk am 25. August im Atlantis, Lea Maria Fries sowie Hildegard lernt fliegen am 26. August im Volkshaus, Barbara Dennerlein am 28. August in der Martinskirche Basel, Anouar Brahem Quartet „The Astounding Eyes Of Rita“ sowie Landgren/Wollny/Danielsson/Haffner „4WD“ am 29. August, Shalosh am 30. August im Volkshaus Basel, das Tingvall Trio und „Tears For Esbjörn“ am 31. August. Weitere Konzerte wurden auf die darauffolgenden Monate und auf das Festival 2021 verlegt. Die bereits erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Weiterführende Links
Jazzfestival Basel

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Reto Andreoli

Veröffentlicht am unter News