Unterbrochen: Enjoy Jazz

Michael WollnyMichael WollnyVor einem Monat, am 2. Oktober, ist die 22. Ausgabe des Festivals Enjoy Jazz gestartet – mit zwei unbegleiteten Klavier-Solokonzerten von Brad Mehldau, unter anderem gefolgt von Auftritten mit Dinosaur, dem Julia Kadel Trio, David Helbock Random/Control und dem Konzert des aktuellen „SWR Jazzpreis“-Gewinners Daniel Erdmann. „Ab Montag, den 2. November, unterbricht Enjoy Jazz den Festivalbetrieb bis voraussichtlich Ende des Monats. Nach vier erfolgreichen Wochen, in denen wir trotz stark reduzierter Publikumskapazitäten gemeinsam begeisternde Konzerte mit vielen spannenden Neuentdeckungen feiern durften, holen wir nun kurz mal tief Luft. Die uns auferlegte konzertfreie Zeit werden wir nutzen, die im November nicht stattfindenden Konzerte so zu verschieben, dass diese zum nächstmöglichen Zeitpunkt stattfinden können“, so der künstlerische Leiter Reiner Kern in einer Stellungnahme.

Kern wird auch noch grundsätzlicher. Er verweist unter anderem auf das in den vergangenen Wochen funktionierende Hygienekonzept des Festivals und das verantwortungsvolle Verhalten des Publikums, das bisher die Konzerte in den verschiedenen Spielstätten vor allem in Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen besucht hat. „Der aktuell verfügte Lockdown ist alles andere als ,light‘“, so Kern weiter. „Deshalb sind wir der Ansicht, dass es jetzt an der Zeit ist, gesamtgesellschaftlich zu diskutieren, welchen Stellenwert wir der Kultur in Deutschland aktuell und in Zukunft beimessen wollen. Dass eine komplette Branche, noch dazu ausgerechnet jene, die sich in der Krise bisher weitestgehend vorbildlich, kooperativ und verantwortungsvoll verhalten hat und die bis heute unseren weltweiten Ruf als ,Kulturnation‘ begründet, nun erneut massiv geschädigt und beschädigt wird, statt sie in die Krisenbewältigungsstrategien aktiv miteinzubeziehen, ist unverantwortlich. Zum einen, weil sie eine Wirtschaftskraft von rund 160 Milliarden Euro pro Jahr repräsentiert. Zum anderen, weil sie eine einzigartige Funktion als Garant von sozialem Frieden und Lebensqualität erfüllt.“

Der neue Termin für das Abschlusskonzert der diesjährigen Ausgabe steht schon fest: Am 13. Dezember sollen zwei Solo-Piano-Konzerte mit Michael Wollny in der Christuskirche Mannheim Enjoy Jazz beschließen.

Weiterführende Links
Enjoy Jazz

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Jörg Steinmetz

Veröffentlicht am unter News