Jazz-thing-Soli-Abo mit 50 % Spende für Musiker*innen und Techniker*innen

A-TraneA-TraneNach den vorsichtigen Öffnungsbemühungen ist das neuerliche Herunterfahren des Kulturbetriebs vor allem für die Musikszene ein harter Schlag. Als gegenwartsorientiertes Jazzmagazin leben wir davon, dass es weiterhin gute Musiker*innen gibt, die mit Leidenschaft professionell Musik machen und davon leben können. Deshalb wollen wir uns solidarisch zeigen – und Sie können uns dabei helfen.

Ab sofort und bis zum Ende des Jahres 2020 funktionieren wir unser reguläres Standard-Abo zum Jazz-thing-Soli-Abo um. Die Hälfte des Abopreises von 36 Euro, also 18 Euro, fließt als Spende an die Musiker*innen und Techniker*innen des Shutdown-Livestreaming-Programms des Berliner Jazz Clubs A-Trane – damit geben wir die fünf Ausgaben eines Abo-Jahres de facto zum Selbstkostenpreis ab.

Ein Jazz-thing-Abo ist aber nicht nur eine gute Tat, es lohnt sich auch für Sie: Zusätzlich zu den fünf Heften erhalten Sie eine CD als Begrüßungsprämie. Zur Wahl stehen Claire Parsons „In Geometry“, Gannas „Dykyi Lys“, Alexej Malakhaus „Leiblich“, „Liquid Circle“ von der Hans Anselm Big Band und „Monster“ vom Clemens Gutjahr Trio aus der „Jazz thing Next Generation“-Reihe sowie „Verve & Blue Note Today 2020″. Mit etwas Glück können Sie darüber hinaus eine dieser CDs gewinnen, die wir je fünf Mal verlosen: Rebekka Bakkens „Winter Nights“, Lionel Louekes „HH“, Adam Bałdychs „Clouds“, Dino Saluzzis „Albores“, Tingvall Trios „Dance“ und Quadro Nuevos „Mare“.

Das A-Trane ist ein Jazzclub in der Hauptstadt, der so gut wie ohne Förderung durch die öffentliche Hand auskommen und wirtschaften muss – und trotzdem seit vielen Jahren ein tolles Programm von internationalem Format, aber auch mit vielen Berliner Musiker*innen auf die Beine stellt. Im November bietet der Club ein qualitativ hochwertiges, kostenpflichtiges Live-Streaming-Programm an. Das Eröffnungskonzert von „Second Shutdown Project: The A-Trane Live-Stream Series“ findet gleich an zwei Abenden statt: am 14. und 15. November mit dem Trio der Pianistin Clara Haberkamp. Über die weiteren Konzerte informieren unsere Jazz thing News im November ebenso wie die Website und der Programm-Newsletter des A-Trane.

Unsere und Ihre Spende wird nach Abschluss der Abo-Aktion auf die beteiligten Musiker*innen und Techniker*innen verteilt. Lassen Sie uns gemeinsam dazu beitragen, die Musiklandschaft in ihrer Vielfalt zu erhalten!

Das Jazz-thing-Soli-Abo können Sie auf unserer Abo-Seite abschließen.

Weiterführende Links
Jazz-thing-Soli-Abo/strong>

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News