Erika Stucky & FM EinheitErika Stucky & FM EinheitNach dem Debüt 2016 spürt das Festival „LAUT yodeln“ in München zum zweiten Mal einem musikalischen Genre nach, das weit über den alpinen Raum hinaus und nahezu weltumspannend wirkt. Unter den Künstlern, die vom 29. Mai bis 2. Juni das Phänomen „Jodeln“ ausloten, sind beispielsweise Erika Stucky in einem Sonderprogramm mit dem Einstürzende Neubauten-Drummer FM Einheit, das Duo zwischen dem österreichischen Drehleier-Rebell Matthias Loibner und dem Schweizer Stimmenkünstler Christian Zehnder oder das Quintett Alma, das österreichische Volksmusik mit Mediterranem und Skandinavischem paart.

Von jenseits der Alpen wird der Multi-Instrumentalist Dom Flemons, einstiger Mitbegründer der Carolina Chocolate Drops an die Isar reisen. Die Brücke zwischen Alpen und Balkan schlagen die Österreicherin Evelyn Fink-Menne und die Bosnierin Natasa Mirkovic. Außerdem erscheint pünktlich zum Festival das neue Buch des Autors Christoph Wagner, „Jodelmania“, das ab dem 18. Juli auch von einer gleichnamigen Ausstellung im Münchner Valentin-Karlstadt-Musäum flankiert wird – mit historischen Notendrucken, Phonographen-Walzen und Liederheften.

Weiterführende Links
„LAUT yodeln“

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
LAUT yodeln

Veröffentlicht am unter News