Norient: Neustart

NorientNorientWährend der letzten zwei Jahrzehnte war die Plattform Norient eine der führenden journalistischen Internet-Angebote rund um die globale Musik und ihre Nachbardisziplinen. Seit wenigen Tagen haben die Macher um Thomas Burkhalter das Onlinemagazin abgeschaltet. An seiner Stelle soll nun ein neuer „Norient Space“ mit dem Namen „The Now In Sound“ entstehen, „eine virtuelle, transdisziplinäre Galerie und Community-Plattform zwischen Kunst, Journalismus und Wissenschaft“. Dafür hat Norient eine Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen, die bis zum 24. Dezember 1000 Gründungsmitglieder werben will.

„Wir wollen unsere über viele Jahre gewachsene Community von über 700 Denker*innen und Künstler*innen aus 50 Ländern enger zusammenführen, Aufträge generieren, faire Honorare zahlen und ihre Ideen für die Zukunft einer breiten Öffentlichkeit vorstellen“, heißt es als Begründung der Transformation in der Presseerklärung. Ziel soll es sein, „politischer, tiefgründiger, verspielter und experimenteller“ als bisher jenseits von Eurozentrismus, Exotismus und Diskriminierung über die aktuelle Musik des Planeten zu berichten. Mehr Infos zum Start von „The Now In Sound“ gibt es auf der Norient-Website.

Weiterführende Links
Norient

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
norient.com

Veröffentlicht am unter News