Bassekou KouyatéBassekou Kouyaté

Das Label Outhere Records, spezialisiert auf zeitgenössische Popsounds aus Afrika, hat verschiedene neue Aktivitäten angekündigt. In Malis Hauptstadt Bamako haben die Münchner mit Bassekou Kouyaté, dem international gefeierten Innovator der westafrikanischen Spießlaute Ngoni, neue Aufnahmen eingespielt, die im Mai 2018 erscheinen sollen. Gäste auf dem Album sind Afel Bocoum und Abdoulaye Diabate. Weitere Alben stehen mit dem nigerianischen HipHop-Veteran Modenine und einer Kompilation von kenianischer Popmusik namens „#NuNairobi“ an.

Mit der simbabwischen Rapperin AWA ist außerdem eine weitere Künstlerin unter Vertrag genommen worden. Die Frau aus Bulawayo wurde durch Teamworks mit dem Südafrikaner Cassper Noyvest und dem Kwaito-Pionier DJ Tira bekannt und hat mit dem Berliner Global-Bass-Kollektiv Symbiz gearbeitet. Das aktuelle Album der Frau aus dem Ndebele-Volk wurde von Ghanaian Stallion produziert, der auch schon für den deutschen Rapper Megaloh am Pult stand.

Weiterführende Links
Outhere Records

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Creative Commons/Richard Kaby

Veröffentlicht am unter News

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.