Copenhagen Jazz FestivalCopenhagen Jazz Festival

Mit 1.200 Konzerten in zehn Tagen ist Copenhagen Jazz das größte Musikfestival der dänischen Hauptstadt, das offizielle Budget des Non-Profit-Unternehmens liegt bei umgerechnet 1,2 Millionen Euro, jeweils ein Drittel davon stammt aus staatlicher Subventionierung und privatem Sponsoring. Besonders die Zuwendungen aus dem Stadt-Haushalt zielen auf möglichst viele Open-Air-Konzerte in den Wohnbezirken, das Festival findet nach einer weiteren Steigerung um über zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr auf über 115 verschiedenen Bühnen in der Stadt verteilt statt. Dazu gehören Karens Minde, Jazzhus Montmartre, La Fontaine, Jazzcup, Nyhavns Memorial Anker, Kulturhuset Fan, Tivoli und auch der Jazz Club in Christiana, deren Besetzer nach jahrzehntelangen Kämpfen und Gerichtsprozessen mittlerweile ordentliche Besitzer und Mieter ihres Stadtteils sind.

Über 180 Konzerte produziert das Festival selbst, der Rest kommt von anderen lokalen Veranstaltern, die jeweils umgerechnet 800.- Euro dafür zahlen, dass ihre Konzerte als Teil des Festivals gelistet und beworben werden. Die 38. Ausgabe des von Kenneth Hansen geleiteten Copenhagen Jazz Festivals findet vom 1. bis 10. Juli statt. 500 Konzerte stehen bereits fest, darunter auch Auftritte von Branford Marsalis & Kurt Elling, Richard Bona & Mandekan Cubano, Pat Metheny und Burt Bacharach.

Weiterführende Links
Copenhagen Jazz Festival

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2016-5-5-kopenhagen-internationales-jazz-festival/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.