ELBJAZZ 2018

COSMOCOSMOEin halbes Jahr nach seiner umfassenden Reform wird Funkhaus Europa zum 1. Januar 2017 in COSMO umbenannt und trägt damit den Namen der durchgängigen Sendung seines Tagesprogramms. Programmchef Thomas Reinke begründet die Umbenennung wie folgt: Wir suchten schon seit langem nach einem neuen Namen, der auch in der digitalen Welt den internationalen und interkulturellen Anspruch dieses modernen Programms gerecht wird. COSMO, abgeleitet vom altgriechischen ,Kosmos‘, steht für Ordnung und Glanz der Welt. Dass wir in diesen bewegten Zeiten Ordnung und Orientierung vermitteln können, ist unser öffentlich-rechtlicher Anspruch – und wenn dann auch noch etwas Glanz auf uns fällt, wären wir sehr zufrieden.“

Verbunden mit der Umbenennung sind auch weitere Neuerungen: Es gibt die Programmaktion „COSMO Timeout – Sei wer anders woanders“, die den Hörern die Möglichkeit bieten soll, in ein anderes Land einzutauchen, etwa als Nomade in der Mongolei oder als Wildlife-Ranger in Costa Rica. Weitere Planungen umfassen sogenannte „Radiobrücken“ in andere Länder, darunter die Türkei, in denen junge Europäer frei von Zensur über ihre Hoffnungen und Ängste sprechen können. Das neue Sounddesign von COSMO ist in Zusammenarbeit mit dem Elektro-Duo Mouse On Mars entstanden.

Weiterführende Links
COSMO

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2016-12-22-radio-funkhaus-europa-wird-cosmo/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.