psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Am 15.6. in Frankfurt: Avishai CohenAvishai Cohen

Avishai Cohen zählt zu den kreativsten Musikern auf dem Jazzcircuit. Sofort nachdem der Bassist 1992 nach New York gekommen war, wurde man auf sein wendiges, viriles Spiel aufmerksam, und es kam zur Zusammenarbeit zum Beispiel mit Ravi Coltrane, Wynton Marsalis, Joshua Redman und Roy Hargrove. Als Cohen 1997 sein Debütalbum „Adama“ auf Chick Coreas Label Stretch Records veröffentlichte, lernte er den Pianisten kennen und wurde bis 2003 Bassist in dessen Origin-Sextett. Auch wenn er durch diese fünf Jahre in Coreas akustischer Band international für Furore sorgte, so präsentierte er dennoch erst seinen kompletten kreativen Kosmos, nachdem er vor rund zehn Jahren in seine Heimat Israel zurückgekehrt war. Dort gründete er sein Jazz-Piano-Trio mit Shae Maestro, dort rief er aber auch sein „Seven Seas“-Projekt ins Leben: „Es gibt viele israelische Songs, die auf russischen Songs basieren. Osteuropäische Melodien, versehen mit hebräischen Texten. Das wurde zu einem Folk-Idiom in Israel.“

Aller musikalischen Vielfalt zum Trotz ist Cohen aber Jazzmusiker geblieben, der es liebt, mit einem Jazz-Piano-Trio seine improvisatorische Wendigkeit auf dem Kontrabass auszuspielen und mit seinen Musikern zu kommunizieren und zu interagieren. Auch deshalb ist diese geschichtsträchtige Besetzung das Format seiner Wahl – und Cohen hat mit Nitai Hershkovits (Piano) und Daniel Dor (Drums) wieder Musiker gefunden, die auf einem ähnlich hohen Niveau wie er selbst eine antizipierende Spielhaltung auf die Bühne bringen. Am 15. Juni tritt das „neue“ Avishai Cohen Trio in der Alten Oper in Frankfurt am Main auf.

Weiterführende Links:
Pro Arte Frankfurt

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Yakis Kidron

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2014-5-22-ticket-verlosung-avishai-cohen-in-frankfurt/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.