psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Can't Be SilentDiese Woche neu im Kino: 'Can't Be Silent'Das Schicksal der Sierra Leone' Refugee All Stars sorgte – begleitet durch einen Dokumentarfilm – seit 2010 weltweit für Aufsehen und katapultierte die Flüchtlingsband aus dem westafrikanischen Staat an die Spitze der „World Music Charts“. Nun macht in Deutschland ein Musikerkollektiv von sich reden, in dem ebenfalls Flüchtlinge die Hauptrolle spielen: Begleitet werden The Refugees von der Band Strom & Wasser des politisch engagierten Liedermachers und Schriftstellers Heinz Ratz, der 2011 nach dem Besuch vieler Flüchtlingslager mit einer Aufnahmesession in Hamburg das Projekt auch initiierte. Mit „Can’t Be Silent“ kommt die Geschichte von Ratz und seinen Schützlingen diese Woche in die Kinos.

In eindrücklichen Bildern sowohl von Konzerten als auch dem Lager-Alltag porträtiert die Dokumentation die – sämtlich von Abschiebung bedrohten – asylsuchenden Musiker aus der Elfenbeinküste, Gambia, Somalia, Afghanistan, Russland und dem Kosovo. Sie zeigt, wie es Ratz gelingt, die unterschiedlichen Stile zu einem Bühnenprogramm zu bündeln und über die Musik hinaus die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit für das Asylproblem zu schärfen. Strom & Wasser feat. The Refugees sind bis Dezember auf vielen Konzerten in Deutschland zu erleben.

Weiterführende Links:
„Can't Be Silent“

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2013-8-15-film-cant-be-silent/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.