ELBJAZZ 2018

Gregory PorterTop-Act beim ELBJAZZ-Festival 2014: Gregory PorterAuf der Website bringen die Festivalmacher das Credo von ELBJAZZ zum Ausdruck: „Die Ziele von ELBJAZZ sind klar formuliert: Mehr Menschen für Jazz begeistern, ihn einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen und lokalen wie auch nationalen und internationalen Künstlern ganzjährig neue Auftrittsmöglichkeiten erschließen. Dabei liegt der Fokus von Beginn an vor allem auf der Heimatstadt von ELBJAZZ, Hamburg.“ Vier Mal, jeweils am dritten Maiwochenende, fand bislang dieses Jazzfestival vor der imposanten Kulisse des Hamburger Hafens statt. Doch 2013 waren Temperaturen im einstelligen Plus-Bereich und Dauerregen der Grund dafür, dass weitaus weniger Besucher als in den Jahren zuvor zum ELBJAZZ-Festival kamen und die Veranstalter ein Minus von rund 250.000 Euro einfuhren. Die Konsequenz für 2014: weniger Acts auf weniger Bühnen, die aber infrastrukturell noch enger miteinander verknüpft werden sollen.

Die ersten Musikernamen, die für das fünfte ELBJAZZ-Festival am 23. und 24. Mai bestätigt worden sind, lassen dennoch aufhorchen. Gregory Porter, zurzeit vom deutschen Feuilleton ebenso gefeiert wie vom Publikum, kehrt 2014 nach Hamburg zurück, in die Stadt, in der dieser Soul-Jazz-Sänger 2011 seine deutsche Live-Premiere hatte. Ein Duett mit einem weiteren Top-Act des Festivals, Dianne Reeves, ist angefragt, aber noch nicht bestätigt. Die NDR Bigband hat wieder ein Heimspiel, wenn sie ihr ECHO-Jazz-prämiertes Projekt mit dem italienischen Tastenvirtuosen Stefano Bollani in Hamburg auf die Bühne bringt. Und natürlich wird Bollani auch ein Solo-Konzert beim ELBJAZZ-Festival 2014 spielen. Weitere Bands und Musiker sind: das Andromeda Mega Express Orchestra, Girls In Airports, Phronesis, Snarky Puppy, Baptiste Trotignon, Hugh Masekela und Jacques Schwarz-Bart. Wie schon dieses Jahr wird auch 2014 am Vorabend des Festivals, am 22. Mai, in Hamburg der ECHO Jazz in 21 Kategorien verliehen. Die Einreichungsphase ist gerade abgelaufen, nun wird die ECHO-Jazz-Jury über die Gewinner 2014 entscheiden.

Weiterführende Links:
ELBJAZZ

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Shawn Peters

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2013-12-5-hamburg-elbjazz/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.