ELBJAZZ 2018

Heiner GoebbelsMit einer Installation bei 'A House Full Of Music' dabei: Heiner GoebbelsAnlässlich des 100. Geburtstags von John Cage am 5. September 2012 wird im Institut Mathildenhöhe Darmstadt die Ausstellung „A House Full Of Music – Strategien in Musik und Kunst“ gezeigt. Sie wird am 13. Mai eröffnet und versteht sich als Parallelveranstaltung zur Documenta 13 in Kassel. Begleitend zur Ausstellung ist am 14. Juli zur Eröffnung der „46. Internationalen Ferienkurse für Neue Musik“ ein Cage-Festival geplant, sowie am 21. Juli eine Marathon-Aufführung von Erik Saties „Vexations“, die mit 840 Wiederholungen über mehr als 18 Stunden dauert. Die Ausstellung will Fragen zu den Grenzbereichen der Musik und ihren Verbindungen zu anderen Kunstfeldern und der Alltagswelt thematisieren.

„Neben den Schlüsselfiguren der Schau werden zahlreiche weitere Künstler und Musiker von Pierre Boulez und George Brecht über Brian Eno, Bruce Nauman, Pipilotti Rist und Anri Sala bis zu La Monte Young quer durch Kunst- und Musikstile zwölf Grundstrategien der Kunst und Musik des 20. und 21. Jahrhunderts ausloten: speichern, wiederholen, schweigen, zerstören, würfeln, verführen, rechnen, glauben, denken, möblieren, fühlen, spielen“, heißt es in der Ankündigung der Veranstalter.

Heiner Goebbels wird für das historische Wasserreservoir unterhalb des Ausstellungsgebäudes Mathildenhöhe auf insgesamt 1.000 Quadratmetern der beiden Speicherkammern die von Cage inspirierte Sound- und Rauminstallation „Genko-an 64287“ realisieren. Neben dem Institut Mathildenhöhe sind auch das Staatstheater Darmstadt, die Akademie für Tonkunst, die Centralstation und das Jazzinstitut mit Projekten, Konzerten und Aufführungen an diesem Großprojekt beteiligt. Der Hauptbahnhof Darmstadt wird für den gesamten Monat Juli zum „John-Cage-Bahnhof“, auch hier werden Klanginstallationen und Lesungen geboten. Am 30. Juni wird Blixa Bargeld dort zur Eröffnung aus John Cages „Lecture On Nothing“ lesen. Die „21. Darmstädter Jazz Conceptions“ des Jazzinstituts, die vom vom 2. bis 7. Juli dauern, sind ebenfalls in das Rahmenprogramm integriert. Am 5. September wird es den „Musikabend: Happy Birthday, Mr. Cage“ mit Barry Guy und Christopher Dell geben. Zur Ausstellung erscheinen Katalog und Hörbuch.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2012-4-26-darmstadt-musik-und-kunst/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.