psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Noah HowardNeues Buch: "Music In My Soul" von Noah HowardDer kleine ambitionierte Kölner Verlag Buddy’s Knife Jazzedition hat die Lebensgeschichte des Saxofonisten Noah Howard als Buch veröffentlicht. In „Music In My Soul“ schreibt Howard über seine Kindheit in New Orleans, seine New Yorker Free-Jazz-Jahre mit Archie Shepp und dem Label ESP, wo 1966 sein Debüt-Album „At Judson Hall“ erschien. Man erfährt von seiner Freundschaft mit Albert Ayler und seinen verschiedenen Lebensstationen. Howard war 1972 nach Paris umgezogen und lebte später auch in Brüssel, Kairo, Delhi und Antwerpen. Im September 2010 starb Howard im Alter von 67 Jahren in Südfrankreich. In Zusammenarbeit mit seiner Witwe Dr. Lieve Fransen wurde das Manuskript, an dem Howard bis kurz vor seinem Tod arbeitete, zur Veröffentlichung vorbereitet. „Auf der Suche nach dem magischen Sound, ‚that embraces the world‘, ließ er sich von John Coltrane und Albert Ayler beeinflussen, entwickelte jedoch seinen ganz eigenen kraftvoll enigmatischen Stil. Und einen Sound, der unmittelbar an die Seele rührt,“ heißt es in der Verlagsankündigung. Das Buch „Music In My Soul“ von Noah Howard wird herausgegeben von Renata Da Rin, hat 148 Seiten und kostet 18,00 Euro.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2011-8-18-buch-i-noah-howard/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.