ELBJAZZ 2018

Miles Davis TutuAm 26. Mai wäre Miles Davis 85 Jahre alt geworden, doch auch knapp 20 Jahre nach seinem Tod geben einstige Bandmitglieder auf den großen Mainstream-Bühnen des Jazz den Ton an. Von Herbie Hancock, Wayne Shorter, Ron Carter über Keith Jarrett bis John Scofield und Marcus Miller ist der „Miles-Faktor“ nach wie vor präsent.

Junge afroamerikanische Trompeter wie Christian Scott und Ambrose Akinmusire fühlen sich hingegen nicht mehr der Miles-Schule verpflichtet, sondern plädieren für eine neuen heterogenen Blick auf die Tradition. Und für europäische Kollegen wie Arve Henriksen und Paolo Fresu hat Jon Hassell schon längst die Miles-Rolle als prägender Instrumentalist eingenommen.

Anlässlich des 85. Geburtstags greift die Firma Warner, bei der Miles in seinen letzten Jahren unter Vertrag war, nun auf die preisgekrönte Aufnahme „Tutu“ zurück, die 1986 veröffentlicht wurde. Jenes von Marcus Miller arrangierte und weitgehend auch komponierte Pop-Jazz-Meisterwerk wird in einer Doppel-Deluxe-Edition zusammen mit einem bisher unveröffentlichten Konzertmitschnitt neu veröffentlicht. Auf „Live At Nice Fest 1986″ gibt es neben „Tutu“-Interpretationen auch Michael Jacksons „Human Nature“ und Cyndi Laupers „Time After Time“. Den Begleittext zur Jubiläumsausgabe schrieb Ashley Kahn.

 

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/2011-5-19-miles-davis-85/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.