Bezau Beats 2018

Features Nr. 123 | 2018

Deutschlands neue Key-Players

Michael Wollny und die Generation U40

Michael Wollny feiert am 25. Mai seinen 40. Geburtstag. Das haben wir zum Anlass genommen, uns mit einer Generation von Jazzpianistinnen und -pianisten auseinanderzusetzen, die mehr als nur ein ähnliches Alter verbindet. Allesamt handwerklich profund ausgebildet, verstehen sie es darüber hinaus, dieses Rüstzeug zu nutzen, um ihren inneren Kreativkosmos nach außen zu kehren. Stellvertretend für das „neue deutsche Jazzpiano-Wunder“ stehen neben dem „Primus inter Piano-Pares“ Michael Wollny: Benedikt Jahnel, Julia Kadel, Tim Allhoff, Pablo Held, Sebastian Sternal, Clara Haberkamp, Lorenz Kellhuber, Benjamin Schaefer und Volker Engelberth.

Bettye Lavette

Ein Leben in b-Moll

Mit eben 72 ist die Soulsängerin Bettye Lavette so glücklich wie nie, sagt sie. Ein Grund: ihr neues Album, ausschließlich mit Songs von Bob Dylan.

Sly & Robbie & Nils Petter Molvær

Mystik im Quadrat

Die zunächst überraschende Kollaboration klingt so organisch, als hätten sich die Laufbahnen der Musiker aus Jamaika und Norwegen schon lange aufeinander zu bewegt.

Meshell Ndegeocello

Im eigenen Universum

Das neue Album der stets wagemutigen Sängerin und Bassistin ist eine Hommage an Musiker und Songs aus den 80er-Jahren, die sie maßgeblich beeinflusst und inspiriert haben.

Ben Harper & Charlie Musselwhite

Man, I hear you!

Ben Harper verfolgt viele Interessen, sein Spiel hat dabei stets Hand und Fuß. Nun steigt er zum zweiten Mal mit Blues-Urgestein Charlie Musselwhite in den Ring.

Produktivkräfte der Musik, Folge 78

Dave Stapleton

Er hält die Fäden bei Großbritanniens momentan hippstem Jazzlabel in der Hand: Dave Stapleton, in den Nullerjahren eine der größten Piano-Nachwuchshoffnungen der Insel.

American Jazz Heroes

Staffel 2, Teil 20

Den am 7. Dezember 2017 im Alter von 81 Jahren verstorbenen Sunny Murray hatte Arne Reimer noch in seiner Einzimmerwohnung in seiner Wahlheimat Paris besuchen können. Den weiterhin überaus aktiven Roy Haynes traf er anlässlich von drei Konzerten zu dessen 90. Geburtstag im New Yorker Blue Note Club.

Roy Haynes

„Ich habe mit allen gespielt.“

Sunny Murray

„Wenn man nicht weiter im System funktioniert, ist man schnell vergessen.“

Nichtpolnisches Polen

Aktueller Jazz in Polen

Polen ist dieses Jahr Partnerland der jazzahead! Martin Laurentius hat Deutschlands östlichen Nachbarn besucht, um sich vor Ort in dieser einst großen Jazz-nation umzuschauen.

Stories

Bobby Previte

In der Fremde

Sons Of Kemet

Trommeln für die neuen Royals

Denis Gäbel

Arts guter Geist

Shake Stew

Der Fluss der Ideen

Thomas Kolarczyk Ensemble

Idylle mit Wurm

Jakob Bro

Freiheit ohne Netz

Ramón Valle

Von Generation zu Generation

Adam Nussbaum

Einfach heißt ja nicht leicht

Intro

Kurt Elling, Maxime Bender, Wanja Slavin, Indra Rios-Moore, Weird Beard, Philipp Fankhauser, Florian Favre Trio, Andreas Varady, Rieke Katz, Achim Kirchmair, Ralf Frohnhöfer, Akua Naru, Logan Richardson, Elise LeGrow, Martin Wind, Timo Lassy, Heinrich von Kalnein & Kahiba, Robin McKelle, Jan Prax Quartet, Nathan Ott, Jütz, Stephanie Boltz, Malina Moye, Pulsar Trio

Standards

Facts & Fakes, Mauerpark, Notes From New York, Fake Jazz, Jazz Not Jazz, Homegrown Int., Free‘n'Easy, Blue Rhythm, Deep Grooves, Retro, Play, On Tour | Festivals, Scene & Heard
 

Veröffentlicht am unter 123, Heft