natural arthritis remedies cialis kaufen ohne rezept gout drug treatment
gallstone remedies kamagra kaufen deutschland easy acne remedies
drug attorneys levitra online kaufen redmond herbal spa
lisinopril cough remedy priligy generika drug testing usa
gout natural remedies viagra deutschland herbal erectile remedies


TAB Collective

Eco is only logical

Das sechsköpfige TAB Collective vereint zwei große Stimmen mit vier virtuosen Instrumentalisten. Die Abkürzung TAB steht dabei für „Trionauts Above and Beyond“, denn hervorgegangen ist die Band aus den Trionauts, die Schlagzeuger Emanuel Haupt­mann mit dem Pianisten Tino Derado betreibt.

TAB Collective (Foto: Devile Sermokas)

Auf dem Debütalbum „Back In Town“ (Herzog/Soulfood) kommen der dänische Bassist Andreas Lang und Roland Neffe am Vibrafon dazu, das Mikrofon teilen sich Pat Appleton und Ken Norris.

„Pat hat eine großartige Stimme mit viel Soul und vielen Farben in ihrem Stimmtimbre“, sagt Hauptmann, der die meisten Songs für das Album geschrieben hat, „außerdem ist sie sehr wandelbar.“

An den Texten waren beide Vokalist/-innen beteiligt. Pat Appleton sorgt im süffigen „Fair Trade Coffee“ für die unsterbliche Textzeile „She thinks that eco is only logical“. Ken Norris singt unter anderem den Titelsong, der ein ziemlicher Ohrwurm ist. „Ken zeigt viel Wärme in jeder Aufnahme und hat auch eine Menge Soul“, schwärmt Emanuel Hauptmann. „Im Studio leistet er eine Menge und bringt sich auch in die Arrangements ein.“

Das Album ist eine kunterbunte Kollektion von warmen Soul-Jazzsongs, die mitunter an die Großtaten eines Stevie Wonder erinnern. Die Grooves fließen locker aus den Handgelenken, sodass man glatt überhören könnte, wie sorgfältig sie gebaut sind. Das Kollektiv im Namen ist dabei keine Floskel: Die Arrangements aller zehn Songs wurden im bayerischen Studio Altes Elektrizitätswerk gemeinsam erarbeitet.

Text
Rolf Thomas
Foto
Dovile Sermokas

Veröffentlicht am unter 138, Feature, Heft