Newsticker

[16.11.2020]

Newsticker (Icon)Mit unserem Jazz thing Newsticker fassen wir Meldungen, die bislang auf unserer Facebook-Site gepostet werden, und Informationen, die wir als Pressemitteilungen per Mail erhalten, informativ und knapp zusammen.

+++

Am 12. November wurden in Kopenhagen die „Danish Music Awards Jazz“ vergeben. „Jazz Album Of The Year“ ist das gleichnamige Album des Maluba Orchestra, „Experiment Of The Year“ „Organ“ von Maria Faust Sacrum Facere und „Vocal Jazz Album Of The Year“ „We‘ve Just Begun“ von Sinne Eeg & The Danish Radio Big Band. Zudem sind zwei Stipendien vergeben worden: „Musician Of The Year“ ist Anton Eger und „Orchestra Of The Year“ All Too Human.

+++

Der „Preis der Deutschen Schallplattenkritik“ hat seine vierte Jahresbestenliste veröffentlicht. In der Kategorie „Jazz“ wurden „As Time Goes By“ (Double Moon/Bertus) vom Joe Haider Sextett und „On The Tender Spot Of Every Caloused Moment“ (Blue Note/Universal) von Ambrose Akinmusire gelistet, in „Weltmusik“ das gleichnamige Album vom Babylon Orchestra (Sungroove/Broken Silence).

+++

Am 19. November gibt es die zweite Folge der Streaming-Gesprächsreihe „Secrets From The Shed“ mit dem Pianisten Cornelius Claudio Kreusch als Gastgeber. Gesprächspartner ist der afrodeutsche Bassist Kai Eckhardt, der am Berklee College Of Music in Boston studiert hatte und unter anderem mit Ralph Towner, Bill Evans, Wayne Shorter, Mike Mainieri und John McLaughlin gearbeitet hat. Beginn ist 17 Uhr europäischer Zeit, eine Anmeldung ist erforderlich.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News, Newsticker