Newsticker

[28.10.2020]

Newsticker (Icon)Mit unserem Jazz thing Newsticker fassen wir Meldungen, die bislang auf unserer Facebook-Site gepostet werden, und Informationen, die wir als Pressemitteilungen per Mail erhalten, informativ und knapp zusammen.

+++

Am heutigen Mittwoch trifft sich die Corona-Runde der Ministerpräsident*innen der Bundesländer mit Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin. Wie andere Kulturverbände richtet die Deutsche Jazzunion einen Appell an die Bundesregierung, bei den möglichen Verschärfungen der Corona-Maßnahmen die drastischen Auswirkungen für den Kulturbereich im Auge zu behalten. „Ein erneuter Lockdown im Kulturbereich wird für die allermeisten Kolleg*innen im Jazz- wie auch in anderen Kunstbereichen kaum zu verkraften sein“, so der Vorsitzende der Deutschen Jazzunion, Trompeter Nikolaus Neuser.

+++

Seit gestern Abend sind nun alle Gewinner*innen der britischen „Jazz FM Awards“ bekannt. Gleich zwei Mal durfte sich die junge Trompeterin Yazz Ahmed freuen: als „UK Jazz Act Of The Year“, zudem wurde ihr „Polyhymnia“ zum „Album Of The Year“ gewählt. Der Saxofonist Binker Golding ist „Instrumentalist Of The Year“, dessen weitaus älterer, amerikanischer Instrumentalkollege Charles Lloyd „International Jazz Act Of The Year“ und der Londoner Jazzclub Vortex „Venue Of The Year“. Alle Gewinner*innen gibt es auf der „Jazz FM Awards“-Site im Internet.

+++

Am 30. Oktober findet im Berliner Pierre Boulez Saal das Preisträgerkonzert für den „Belmont-Preis“ an Florian Weber statt. Der Jazzpianist trifft dort auf das Frankfurter Ensemble Modern, das in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag begeht, zusammen führen sie seine Gewinnerkomposition auf, das von Schönbergs „Koalitionsschach“ inspiriert ist. Konzertbeginn ist 19.30 Uhr.

+++

Seit Ende September ist die Reihe JäzzZeit im Heimathirsch in Köln-Nippes mit montäglichen Micro-Jazzkonzerten aus der Corona-Pause zurück. Gerade wurden die Novemberkonzerte bekanntgegeben: unter anderem mit dem Duo Johanna Klein & Simon Below am 2., dem Hinrich Franck Trio am 9. und dem Duo Tamara Lukasheva & Syavash Rastani am 30. November.

+++

Am 30. Oktober gibt es wieder ein Streaming-Konzert aus dem altehrwürdigen New Yorker Blue Note Jazz Club. Das Trio 3 mit Oliver Lake (Saxofon), Reggie Workman (Bass) und Andrew Cyrille (Drums) hat sich den Pianisten Vijay Iyer als Gast für diesen Auftritt eingeladen. Tickets gibt es für 15 Dollar im Vorverkauf, Konzertbeginn ist zwei Uhr nachts europäischer Zeit.

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News, Newsticker