psychische Gesundheitspolitik in den USA https://deutschpillen.com/ Rezept Drogenkonsum während der Schwangerschaft

Moers: Improviser In Residence

Achim Tang bespielt die Stadt

Achim TangImproviser In Residence in Moers - Achim Tang (Foto Rainer Rygalik)Zum vierten Mal gibt es in Moers einen "Improviser In Residence". Nach Angelika Niescier, Simon Rummel und Sanne van Hek wird in 2011 der Kölner Bassist Achim Tang ein Jahr lang die Stadt am Niederrhein mit improvisierter Musik bespielen.

Tang, 1958 in West-Berlin geboren, zog nach seinem Kontrabassstudium in Graz 1993 nach Wien. In der österreichischen Hauptstadt arbeitete er unter anderem mit Wolfgang Puschnig und Max Nagl zusammen, komponierte für Ballett, Schauspiel und Film und schrieb unter anderem das Stück „In The Long Run“ für drei Bläser und Rhythmusgruppe. 1996 brachte er mit Hans Schneider und Burkhard Stangl die „Klangnetze“ auf den Weg, um Neue Musik an Allgemein-Bildenden Schulen in Österreich zu vermitteln.

Auch nach seinem Umzug nach Köln in 2004 war er nicht nur als Bassist aktiv, sondern gründete mit anderen Musikern das Kölner „Zentrum Aktuelle Musik“ (ZAM), setzte seine ungewöhnlichen musikpädagogischen Initiativen fort: Er unterrichtete unter anderem aktuelle Musik an zwei Kölner Hauptschulen und brachte 2008 zusammen mit der Offenen Jazz Haus Schule Köln das Projekt „Grundschule mit Musikprofil Neue und improvisierte Musik“ auf den Weg.

Bei seiner Regentschaft als „Improviser In Residence“ in Moers wird auch seine musikpädagogische Arbeit einen breiten Raum einnehmen. „Die Kontakte, die ich in den vergangenen Jahren bei den verschiedenen ‚nimm!‘-Aktionen zu allgemeinbildenden Schulen knüpfen konnte, werde ich intensivieren, um gemeinsam mit lokalen Musiklehrern und Theaterpädagogen des Schlosstheaters weitere Akzente in der kulturellen Bildung zu setzen“, sagt Tang.

Das erste musikalische Projekt steht schon fest: Sein Stück „Die unsichtbare Hand“, eine Kooperation mit dem Moerser Schlosstheater, feiert am 10. Februar Premiere. „Mir ist die Begegnung mit lokalen Musikern und Künstlern sehr wichtig“, unterstreicht der neue „Improviser In Residence“. „Ich möchte zum Beispiel mit der ‚Jazz Aktiv Session‘ der Röhre, dem Verein ‚Wir in Meerbeck‘ oder den Musikern rund um das Moerser Bollwerk zusammenarbeiten. Da gibt es sicherlich noch viel für mich zu entdecken.“

Weiterführende Links:
Achim Tang
"Improviser In Residence"

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen & Martin Laurentius

Foto
Rainer Rygalik

Veröffentlicht am unter News
Trackback URL: https://www.jazzthing.de/news/moers-improviser-in-residence/trackback/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Abonnieren: Benachrichtigung bei neuen Kommentaren
oder ohne Kommentar abonnieren.