SWR-Jazzpreis: Kathrin Pechlof

Kathrin PechlofKathrin PechlofIm Jazz ist die Harfe auch heute noch ein Orchideen-Instrument: zu groß, zu unhandlich und vor allem mit bis zu 45 Kilogramm Gewicht zu schwer. Zudem sind die Saiten der Harfe diatonisch gestimmt, um zu modulieren und die Tonart wechseln zu können, muss entweder ein Pedal getreten oder ein Haken umgelegt werden. Vor allem wird die oftmals als ätherisch beschriebene Klangfarbe der Harfe eher mit den Vorstellungen der europäischen Spätromantik in Verbindung gebracht als mit einem expressiven Klangbild im Jazz. Ausnahmen bestätigen die Regel, wie schon die Jazzhistorie mit Casper Reardon, Dorothy Ashby oder Alice Coltrane zeigt. Zurzeit erlebt dieses Instrument mal wieder eine Art Renaissance im aktuellen Jazz – in den USA etwa mit Brandee Younger, hierzulande mit der in Berlin lebenden Kathrin Pechlof, die 1978 in München geboren wurde, in ihrer Geburtsstadt erst Klassik und dann in Köln auch Jazz studiert hat.

Die Jury des SWR-Jazzpreises unter dem Vorsitz der Jazzredakteurin von SWR2, Julia Neupert, hat entschieden, Pechlof mit dem mit 15.000 Euro dotierten Preis auszuzeichnen. „Seit vielen Jahren wirkt Kathrin Pechlof mit ihrer künstlerischen Persönlichkeit stark in die deutsche Jazzszene hinein“, heißt es in der Begründung. „Ihr prägnantes, dynamisches und klangsensibles Spiel zeugt von einem grundsätzlichen Mut, sich ins Unbekannte vorzuwagen: in weit offene Klangräume, in dröhnende Tiefen oder auch in Stille. Etliche von Pechlofs Kompositionen sind für ihr eigenes, langjähriges Trio mit dem Saxofonisten Christian Weidner und dem Bassisten Robert Landfermann entstanden. Neben ihrer künstlerischen Arbeit engagiert sich Pechlof seit vielen Jahren kulturpolitisch – sie möchte mit ihrem Schaffen ganz bewusst ein Teil der Gesellschaft und auch der aktuellen gesellschaftlichen Diskurse sein.“ Preisverleihung und Preisträgerkonzert mit Pechlofs Trio mit Weidner und Landfermann finden im Rahmen von Enjoy Jazz als Encore-Veranstaltung am 14. November im Kulturzentrum dasHaus in Ludwigshafen statt.

Weiterführende Links
SWR-Jazzpreis 2023

Text
Martin Laurentius
Foto
SWR/Paula Winkler

Veröffentlicht am unter News

Canarias Jazz & Más 2024