Film: Can And Me

'Can And Me'‚Can And Me‘Er ist der letzte Überlebende der legendären Rockgruppe Can, Michael Karoli, Holger Czukay und Jaki Liebezeit, die anderen Mitglieder der Stammformation, sind längst gestorben. Deshalb steht der Keyboarder und Pianist Irmin Schmidt nun im Mittelpunkt des Dokumentarfilms „Can And Me“. Regisseur und Produzent Michael P. Aust erzählt die Geschichte eines außergewöhnlichen Musikers und Menschen, der immer wieder nach neuen Impulsen in der Musik gesucht hat. Neben und nach seiner Zeit bei Can veröffentlichte Schmidt auch mehrere Solo-Alben und schrieb die Musik für über 120 Filme, unter anderem von so bedeutenden Regisseuren wie Wim Wenders oder Roland Klick, die in dem Film auch zu Wort kommen.

„Can And Me“ zeigt Schmidts Weg vom klassischen Dirigenten über den Schüler von Stockhausen und Ligeti zu Can, zur Filmmusik, zur Oper und zur elektronischen Clubmusik. Dabei konnte Aust sich auf eine Fülle von (auch bewegtem) Archivmaterial stützen, das ihm Hildegard und Irmin Schmidt zur Verfügung gestellt haben. Stille und Lärm hat Aust während seiner Arbeit als die zentralen Pole in Schmidts Schaffen ausgemacht. Darüber hinaus war es für den Filmemacher „ein Vergnügen zu sehen, mit wie viel warmherzigem Humor sich Hildegard Schmidt für die Kamera geöffnet hat.“ Der Film „Can And Me“ kommt Anfang März in die deutschen Kinos.

Weiterführende Links
„Can And Me“

Text
Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News

Canarias Jazz & Más 2024