WOMEX: Konferenzprogramm

WOMEX 22WOMEX 22Vom 19. bis 23. Oktober findet in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon die Weltmusik-Messe WOMEX statt. Neben der eigentlichen Fachmesse und dem Showcase-Festival gibt es auch dieses Mal wieder eine Konferenz, in der die Kreativen der globalen Musikbranche auf die verschiedenen Musiker/-innen aus den unterschiedlichsten regionalen Szenen treffen, um sich zu unterstützen und zu vernetzen – und eine Plattform für den Austausch von Wissen, Expertise und Solidarität zu bilden. Dabei geht es auch darum, Erfahrungen weiterzugeben und darauf aufbauend Visionen und Ideen zu entwerfen, die den Grundstein bilden für neue Entwicklungen in der Szene der globalen Musik.

In 2022 sind insgesamt 19 Konferenzen geplant, ergänzt durch Networking- und Mentoring-Sessions sowie Präsentationen, mehr als 100 Redner/-innen aus 47 Ländern werden dort sprechen. Dabei geht es um wichtige Themen wie zum Beispiel soziale Inklusion, Geschlechtervielfalt und -gerechtigkeit, Identität, indigene Musik und Strategien für Konzerttourneen. Als Referent/-innen wurden unter anderem Enrique Blanc aus Mexiko, Alona Dmukhovska aus der Ukraine, Khadija El Bennaoui aus Marokko, Paul Duhaney aus Großbritannien, Brad Holmes aus Südafrika, Cindy Li aus China, Ngulmiya Nundhirribala aus Australien, Susana Costa Pereira aus Portugal, Gwendolenn Sharp aus Frankreich und Ahmad Sarmast aus Afghanistan zur WOMEX nach Lissabon eingeladen.

Weiterführende Links
WOMEX Conference

Text
Martin Laurentius

Veröffentlicht am unter News

Deutscher Jazzpreis 2024