natural arthritis remedies cialis kaufen ohne rezept gout drug treatment
gallstone remedies kamagra kaufen deutschland easy acne remedies
drug attorneys levitra online kaufen redmond herbal spa
lisinopril cough remedy priligy generika drug testing usa
gout natural remedies viagra deutschland herbal erectile remedies


Köln: Jazzstipendium für Felix Hauptmann

Felix HauptmannFelix HauptmannSeit 1998 wird jährlich das „Horst und Gretl Will Stipendium für Jazz/Improvisiert Musik “ in Zusammenarbeit mit der Stadt Köln vergeben, seit 2020 ist dieses Stipendium mit 12.000 Euro dotiert. Preisträger waren zuletzt der Bassist David Helm (2019) sowie die Saxofonistinnen Theresia Philipp (2020) und Luise Volkmann (2021). In diesem Jahr darf sich der Pianist Felix Hauptmann über diese Auszeichnung freuen. Hauptmann, 1993 in Saarbrücken geboren, war Jungstudent im Fach „Jazz-Piano“ an der Hochschule für Musik seiner Heimatstadt, bevor er 2012 nach Köln zog, wo er sein Studium an der Jazzabteilung der Hochschule für Musik und Tanz mit Bestnote abschloss. In der Kölner Szene machte er sich rasch einen Namen als Pianist mit einer unverwechselbaren harmonischen Handschrift. Als Sideman spielte er unter anderem in den Bands von Fabian Dudek oder Pascal Klewer, mit dem kooperativen Jazz-Piano-Trio Percussion veröffentlichte er kürzlich das gleichnamige Album auf Boomslang Records.

„Als einer der gegenwärtigen Wiederentdecker des analogen Synthesizers arbeitet Felix Hauptmann an Erweiterungen des Klangspektrums improvisierter Musik“, heißt es in der Begründung der unter anderem mit Frank Gratkowski, Filippa Gojo und Stefan Karl Schmid besetzten Jury. „Als Pianist ist er ein hellhöriger Sideman, als Solist und Komponist arbeitet er nachdrücklich und kreativ an der Findung und Erfindung eigener Wege. Seine kompositorische Handschrift ist geprägt von einer erstaunlichen Vertrautheit mit Kompositionsweisen zeitgenössische E-Musik, wobei er hier nicht als Nachahmer und Beeinflusster erscheint, sondern eigenständige, lebendige Zugänge zu aktuellen Kompositionsweisen erkennen lässt. Nicht zuletzt seine organisatorische Arbeit in der Kölner Szene macht ihn zu einer wichtigen Persönlichkeit in der regionalen Musikerszene.“ Preisverleihung und Preisträgerkonzert finden am 16. August im Rahmen der Cologne Jazzweek im Kölner Stadtgarten statt.

Weiterführende Links
„Horst und Gretl Will Stipendium für Jazz/Improvisiert Musik“

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Inês Pizarro Correia

Veröffentlicht am unter News