natural arthritis remedies cialis kaufen ohne rezept gout drug treatment
gallstone remedies kamagra kaufen deutschland easy acne remedies
drug attorneys levitra online kaufen redmond herbal spa
lisinopril cough remedy priligy generika drug testing usa
gout natural remedies viagra deutschland herbal erectile remedies


RIP: Zbigniew Namyslowski

Zbigniew NamyslowskiZbigniew NamyslowskiEr gehörte zu den Wegbereitern des polnischen Jazz. Der Saxofonist Zbigniew Namyslowski hatte einen Stil entwickelt, der von einem trockenen Sound und rhythmischer Intensität lebte. Namyslowski wurde 1939 in Warschau geboren. Er lernte zunächst Klavier, Cello und Posaune und spielte in den 1950er-Jahren als Pianist in diversen Dixieland-Bands. Anfang der 1960er-Jahre wechselte er zum Altsaxofon und wurde mit der Hard-Bop-Band The Jazz Wreckers bekannt. Anschließend gründete er die Jazz Rockers, zu der auch Michal Urbaniak gehörte. Mitte der 1960er spielte er außerdem in der Band des Filmkomponisten Krzysztof Komeda.

Ein neues Quintett machte in den 1970er-Jahren seine Komposition „Winobranie“ populär. Namyslowski tourte weltweit, nahm Platten in den USA auf und war zum Beispiel auch auf Urszula Dudziaks bahnbrechendem Album „Future Talk“ zu hören. In seine Musik, die stark von amerikanischen Vorbildern geprägt war, baute er immer wieder Motive aus der polnischen Folklore ein. Zbigniew Namyslowski ist am 7. Februar gestorben, er wurde 82 Jahre alt.

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Creative Commons/VanWiel

Veröffentlicht am unter News