Finnland: Helsinki International Big Band Composing Contest

Claudia DöffingerClaudia DöffingerAm 4. Juni wurden in der finnischen Hauptstadt die Gewinner/-innen des „Helsinki International Big Band Composing Contest“ bekanntgegeben. Den ersten Preis bekam die deutsche Pianistin und Komponistin Claudia Döffinger für ihr Stück „Nachtwache“, der zweite Preis ging an den finnischen Bassisten Oskari Siirtola, den dritten Platz belegte der in Brüssel lebende, italienische Gitarrist Gabriele Di Franco. Insgesamt gab es 76 Bewerbungen für diesen Wettbewerb, zehn wurden ausgewählt und vom UMO Helsinki Jazz Orchester der Jury (unter anderem mit Bob Mintzer und Iiro Harlaa) präsentiert.

Döffingers Stück ist eine klangfarbenprächtige Umsetzung der ersten Begegnung zweier Menschen, während Siirtola mit „Dear Theo“ die Briefe Vincent van Goghs an dessen Bruder vertont hat und Di Franco mit „Berlin“ an der Schnittstelle zwischen Jazz, Klassik und Weltmusik arbeitet. Der „Helsinki International Big Band Composing Contest“ ist mit insgesamt 6.000 Euro dotiert, das Finale vom 4. Juni ist noch bis zum 31. August als Video-Stream auf der Website des UMO Helsinki Jazz Orchestra zu sehen.

Weiterführende Links
UMO Helsinki Jazz Orchestra

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News