Krefeld: Jazzkeller verlängert Vertrag

Jazzkeller KrefeldJazzkeller KrefeldEs ist auch ein Zeichen in Corona-Zeiten: Der Jazzkeller Krefeld verlängert den Vertrag für die Räumlichkeiten des Jazz-Cafés in der Lohstraße, der sonst im Sommer 2021 ausgelaufen wäre, bis 2026 – also für weitere fünf Jahre. Das gab Jazzkeller-Chef Bernard Bosil in einer „Neujahrsansprache“ auf der Facebook-Seite des Lokals bekannt. „Wir haben uns vorzeitig, schon im Oktober, entschieden – so bekloppt die Zeit auch ist: Wir machen weiter“, sagte Bosil. „Wir haben verlängert. Alle Unterschriften sind getätigt. Wir machen einfach die 20 Jahre voll.“

Bosil gab zu, dass man sich dessen bewusst sei, dass es auch weiterhin nicht einfach werde, „egal, was 2021 noch kommt“. Aber „wir sind positiv denkende Menschen“ und deshalb überzeugt davon, „dass es auch wieder schön werden wird“, sagte Bosil weiter. Mit neuen und innovativen Ideen, beispielsweise Streams, sei man immer dabei, trotz Pandemie das Mögliche möglich zu machen. In seiner Video-Nachricht richtete Bosil im Namen des gesamten Jazzkeller-Teams auch dankende Worte an die Unterstützer des Jazzkellers.

Weiterführende Links
Jazzkeller Krefeld

Text
Christian Broecking, Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Veröffentlicht am unter News