Toumani Diabaté – Kôrôlén

Basel: Transmitting Voices

Transmitting Voices Am Rheinknie haben sich algerische und Schweizer Musiker*innen für ein Projekt zusammengefunden, dessen Resultat im Rahmen des Polyfon Festival Basel vom 12. bis 14. August vorgestellt werden soll und von der Pro Helvetia-Förderung „Parallel Sphere“ gefördert wird. Bereits seit Herbst arbeiten die Künstler*innen an dem Konzept, das auch eine Reaktion auf die derzeit bestehenden, der Pandemie geschuldeten Einschränkungen im Kulturbereich verstanden werden will. Unter der Leitung der Basler Musikerin und DJane Leila Moon sowie des algerischen Kulturschaffenden Réda Ehccker begegnen sich Chakib Bouzidi, Banditbandeau, Rula El Bahr, Sofiane Frendi, Maalem Samade und Daniel Steiner. Durch die Vielseitigkeit der Musiker ist eine Spannbreite von elektronischer Musik über Jazz hin zu volksmusikalischen Formen möglich. Geplant ist – nach entsprechenden Lockerungen der Reisebeschränkungen – ein Besuch der Schweizer Seite in Algerien, um die Kultur vor Ort in das Projekt einfließen zu lassen und das Teamwork über die digitale Begegnung hinaus zu erweitern. Die ersten beiden Tracks von Transmitting Voices sind bereits auf Bandcamp erschienen: Transmitting Voices (bandcamp.com)

Text
Stefan Franzen, Martin Laurentius & Rolf Thomas

Foto
Transmitting Voices / polyfon

Veröffentlicht am unter News